30.11.2019 1. Herren, Regionalliga, THK Rissen – Marienthaler THC 10:7 (6:4)

 

Am dritten Spieltag der Saison konnten die 1. Herren auswärts beim THK Rissen leider keine Punkte mit nach Hause bringen. Das Spiel versprach eine besondere Spannung, da es zwischen dem MTHC und dem THK Rissen um nichts als Geringeres als die Tabellenführung ging.

Mit 15-minütiger Verspätung wurde das Spiel angepfiffen und es fiel in der 10. Sekunde durch eine Unachtsamkeit im Aufbau bereits das erste Gegentor. Unbeeindruckt davon kam eine Minute später allerdings die Antwort durch eine Ableger-Ecke von Vilas auf Paddo (1:1).  Die erste Hälfte zeichnete sich dann als ein reger Schlagabtausch aus und es ging nach fünf weiteren Gegentoren und drei Toren der 1. Herren durch Vilas per 7-Meter, Nis per Grundlinientreffer und erneuter Ableger-Ecke auf Paddo mit einem Spielstand von 6:4 in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte begann sehr hitzig. So kam es dann dazu, dass zeitgleich 4 Spieler mit einer grünen Karte das Spielfeld verlassen mussten (1x Rissen, 3x MTHC). Zitat vom Ausrichtertisch: „Mensch so viele Uhren haben wir ja gar nicht, um für alle die Zeiten zu nehmen“. Nachdem die Herren vom THK Rissen wieder vollzählig waren, wurde zeitweise Fünf gegen Zwei gespielt, welches allerdings torlos blieb. In der Schlussphase gab es noch einmal ein Aufbäumen der 1. Herren aus Marienthal, welche allerdings das Spiel nicht mehr drehen konnten. So wurde die Begegnung mit einem Endstand von 10:7 abgepfiffen.

Zusammenfassend muss man sagen, dass an die sehr gute Leistung aus den vorherigen Spielen leider nicht angeknüpft werden konnte. Das Spiel hätte durch eine griffigere Defensivarbeit des gesamten Teams und einer besseren Abgeklärtheit vor dem Tor durchaus gewonnen werden können. Somit muss am zweiten Spiel des Wochenendes gegen die Herren vom UHC eine Antwort auf die verpasste Tabellenführung erfolgen.

 

Kader:

Tor: Felix Zeis

Abwehr: Michael Laaser, Patrick Melchert, Christian Hürter

Sturm: Vilas Ott, Konstantin Wetzel, Nis Ventzke, Andre von Melle, Jan Kordts, Silvan Eder

Coach: Lars Dose

 

Torschützen:

2x Patrick Melchert

3x Vilas Ott

1x Nis Ventzke

1x Andre von Melle

Leave a Reply