12.01.2020 1. Damen; Regionalliga; Marienthaler THC – DHC Hannover 7:6 (4:4)

Neues Jahr – neues Glück. Nach einer intensiven Trainingswoche stand das letzte Spiel der Hinrunde für die 1. Damen in der heimischen Halle an. Nach den alles andere als zufriedenstellenden Ergebnissen der bisherigen Saison war klar: Die ersten Punkte müssen her!

Taktisch gut eingestellt und voller Motivation starteten die 1. Damen gegen den DHC Hannover. Leider erwischten die Gäste den etwas besseren Start und gingen schnell 1:0 in Führung. Die Damen ließen sich davon aber nicht beirren und konnten so durch Tore von Tessa und Janna 3:1 in Führung gehen. Der Gegner konterte, aber auch die Damen legten nach. Mit einem Zwischenstand von 4:4 ging es letztendlich in die Pause.

In der 2. Halbzeit konnten sich die Gäste aus Hannover zunächst mit 2 schnellen Toren zum 4:6 absetzen. Erneut ließen sich die 1. Damen nicht aus der Ruhe bringen und glichen aus. 5 Minuten vor Ende stand es nun 6:6.
Mit ganz viel Kampfgeist und Siegeswillen gaben die Marienthalerinnen in der spannenden Schlussphase noch mal alles und konnten sich einige hochkarätige Chancen erarbeiten, die allerdings vergeben wurden.

In der letzten Spielminute gab es dann noch mal eine kurze Ecke für den MTHC – diese wurde von DHC allerdings auf der Linie geklärt.
Doch die Damen gaben nicht auf, eroberten den Ball zurück – und mit dem Schlusspfiff dann das sensationelle Finish: Tessa lenkte einen langen in den Kreis gespielten Ball ins Tor.

Die Freude über diesen hart erkämpften Sieg war riesengroß. Durch die 3 Punkte konnten die 1. Damen im Abstiegskampf wertvolle Punkte sammeln und sind nun somit nur noch 2 Punkte hinter dem Vorletzten.

Jetzt heißt es konzentriert weiterarbeiten um die Punktejagd fortzusetzen. Bereits nächsten Sonntag am 19.01.2020 um 14 Uhr geht es in heimischer Halle gegen den Club zur Vahr weiter. Die Damen freuen sich über zahlreiche Unterstützung!

Kader: (Spitznamen)
Katharina Dose (Katze), Tanja Wendt
Anika Martens (Anni), Alina Ventzke (Ali), Martika Marin (Tika)
Kathrin Martens (Kaddi), Naja Meyer-Schell (Snaja),
Laura Zörnig (Zorro), Tessa Hartmann (Tessi), Janna Euler, Valentina Bellmann (Valli), Ina Schürfeld (Schürle)

Coaches: André von Melle (Melle), Vilas Ott

Torschützen:
3xTessa
2xJanna
1xKaddi
1x Anni

Leave a Reply